Milchgewinnung

Brustpumpen

  • Die Brustpumpe Symphony Medela ermöglicht schonendes Abpumpen mit einer Stimulations- und Abpumpphase. Sie steht Ihnen in den meisten Krankenhäusern zur Verfügung.
  • Für den längeren Gebrauch zu Hause, eignet sich die handliche Swing Maxi von Medela. Mit ihr können Sie zeitsparend an beiden Brüsten gleichzeitig abpumpen.
  • Weitere elektrische Brustpumpen gibt es auch von verschiedenen anderen Firmen.
  • Bei vertrauter Handhabung spart Ihnen das gleichzeitige Pumpen beider Brüste mit dem Doppelpumpset Zeit und erhöht den Prolaktinspiegel.Kuehlschrank_MM+Loeffel
    Ob viel oder wenig Muttermilch – jeder Tropfen zählt!

Die behutsame Milchpumpe für optimale Mobilität

Dieses Package lässt keine Wünsche offen! Mit der genialen Calypso Doppelmilchpumpe und dem praktischen Stillzubehör sind Sie perfekt ausgestattet und bleiben dank der attraktiven Stilltasche jederzeit mobil. Das Zubehör enthält außerdem eine Kühltasche mit Kühlelementen zur Aufbewahrung von Muttermilch.

  • Von einer Handpumpe rate ich Ihnen in der besonderen Situation mit einem Baby mit Spaltbildung ab. In Ausnahmefällen z. B. für unterwegs, wo kein Stromanschluss vorhanden ist, mag sie hilfreich sein.
  • Krankenkassen bezahlen einen Teil der Kosten für die Pumpe, evtl. auch alles. Erkundigen Sie sich vorher bei der Kasse.
  • Das Pumpen wird in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten zu Ihrem Alltag gehören. Sobald der Gaumen Ihres Babys komplett verschlossen ist, kann es ein Vakuum aufbauen und Ihre Brüste so entleeren, dass sich das Pumpen erübrigt.

Zubehör Bustier

Mit dem Bustier wird Ihnen das handfreie Abpumpen erleichtert. Sie haben die Hände frei für andere wichtige Dinge.


„Pumpstillen“ – Pflegestufe 

Für Leserinnen aus Deutschland

Wenn Sie Ihre Muttermilch über einen längeren Zeitraum abpumpen, lohnt es sich einen Antrag zur Pflegestufe zu stellen. Je nach Zeitaufwand entscheidet ein Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen MDK über die Stufe.

Die neue Rechtslage gewährt für das Pumpstillen von Babys mit einer LKGS Pflegestufe I – II.

Bedingungen

  • Pumpen von Muttermilch gilt als Grundpflege
  • Wenn ein Baby aufgrund seiner körperlichen Situation nicht direkt aus der Mutterbrust trinken kann
  • Bei mindestens 3 Monaten Pumpzeit
  • Pflegestufe: aktueller Betrag / Pumpzeit

Viel Erfahrung haben die Teilnehmerinnen der Selbsthilfegruppe
auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/LKGS.Na.und/
oder
Christine Spötzl, Rechtsanwältin cspoetzl@web.de